Wie setze ich einen Link in WordPress?

Artikel 82 des Computer und Sicherheits-Wissen von apm24.de Computerhilfe Seibersbach (zur Übersicht)


Tech-Writer Thomas

Tech-Writer am 09.12.2021



Gesamt: 82
Dieses Jahr: 41
Diesen Monat: 41
Diese Woche: 12
Heute: 2


Das World Wide Web lebt vom Finden und gefunden werden. Neben Suchmaschinen sind interne oder externe Verlinkungen die beste Option, um interessanten und wichtigen Content zu finden. Zudem sind Links ein wichtiges Kriterium für Suchmaschinen, um die Relevanz einer Seite und damit die Positionierung in der Ergebnisliste zu ermitteln. Daher sollte sich auch jeder WordPress und Webseitenbetreiber mit der Thematik von Verlinkungen auseinandersetzen.


Copyright und Lizenz: Von "apm24.de Computerhilfe Seibersbach" erstellte Grafik zum Wissensartikel zu Hyperlinks in WordPress

Zunächst möchte ich in diesem Artikel klären, um was es sich bei Links handelt:

Was sind Links:

Der Begriff "Link" ist die Kurzform von Hyperlink und bezeichnet einen Querverweis auf ein weiteres elektronisches Dokument. Durch den Klick auf den Link wird das verknüpfte Dokument geöffnet und angezeigt. Technisch erfolgt dies über entsprechenden HTML-Code. Bei WordPress wird die Codierung automatisch durch das CMS übernommen, sodass sich der Benutzer nicht mit dem korrekten Syntax befassen muss (Bebilderte WordPress-Anleitung siehe unten).

Beispiele für die Verwendung von Hyperlinks in HTML:

Folgende Ziele für einen Link können unterschieden werden:

  1. Internes Sprungziel: Hierbei scrollt die Seite bis zu der Stelle, wo der Sprungpunkt angegeben ist. In Html wird diese über den Tag "ID" angegeben und mittels vorangestellter Raute aufgerufen.
    Beispiel Link: <a href="#Info">Link</a>
    Zugehöriges Sprungziel: <h2 id="Info">Überschrift</h2>
  2. Interne Verlinkung: Hierbei wird eine weitere Seite einer Homepage aufgerufen. Bei den Menüs auf einer Homepage handelt es sich meist um interne Verlinkungen. Eine interne Verknüpfung kann aber auch in Text oder aber über eingebunden werden. Der Verknüpfung erfolgt dabei über eine relative Pfadangabe und der zu öffnende Seite:  
    Beispiel Link: <a href="../docs/beschreibung.htm">Anderes Unterverzeichnis</a>
    Erklärung: Die zwei Punkte am Anfang des Links bedeuten, dass zunächst eine Ordnerebene nach oben und von dort in das Unterverzeichnis "docs" gewechselt wird. Dort wird dann die Datei "beschreibung.htm" geöffnet. Sind keine Pfadangaben angegeben, dann wird die angegebene Datei im selben Verzeichnis gesucht.
  3. Externe Verlinkung: Hierbei wird eine Seite von einer fremden Homepage aufgerufen. Dabei kann es sich um die Haupt- oder Startseite handeln oder aber auch eine Unterseite. Bei den Menüs auf einer Homepage handelt es sich vorwiegend um interne Verlinkungen. Eine interne Verknüpfung kann aber auch im Text oder aber über ein Bild eingebunden werden.
    Beispiel Link: <a href="https://www.abylonsoft.de/keysafe/screenshot.htm">Andere Domain</a>
    Erklärung: Für eine externe Verknüpfung muss die komplette URL mit Domain und optional Pfad und Dateiname angegeben werden.
  4. Dokument oder Bild: Auch Bilder und Dokumente können verlinkt werden:
    Beispiel Link Bild: <a href="https://www.abylonsoft.de/keysafe/images/screenshot.png">Screenshot</a>
    Beispiel Link Dokument: <a href="https://www.abylonsoft.de/whitepapers/WP_-_EINSATZ_EINES_WECHSELDATENTRAEGERS.PDF">PDF-Dokument</a>
    Die Beispiele nutzen einen kompletten Link-Pfad. Diese können aber auch relativ angegeben werden, wenn sich die Linkziele auf derselben Homepage befinden.
  5. Email-Adresse: Bei einer Verlinkung von einer Email-Adresse wird das verknüpfte Email-Programm geöffnet und automatisch die angegebene Email-Adresse als Empfänger eingetragen. Der Syntax ist dabei wie folgt:
    Beispiel Link: <a href="mailto:kontakt@apm24.de">Email schreiben</a>
    Wichtig bei der Verlinkung mit Email-Adressen ist, dass vor der Email der Text "mailto:" angegeben wird. So weiß der Browser, dass er das verknüpfte Email-Programm öffnen soll.

Was passiert, wenn der angegebene Link nicht vorhanden ist?

Sollte die entsprechende Datei, bzw. das Linkziel nicht vorhanden sein, wird eine Fehler- oder Error-Meldung angezeigt. Entweder wird man auf eine speziell angepasste Seite der Homepage geleitet oder es wird eine Standard-Fehlermeldung angezeigt. Bei toten Links wird in der Regel der Http-Fehler 404 ausgegeben. Bei Wikipedia ist hier eine komplette Übersicht aller Http-Statuscodes zu finden.

Wie komme ich an den korrekten Link von einer fremden Seite?

Dazu wird im Browser seiner Wahl (Chrome, Firefox, Edge, etc.) die gewünschte Seite geöffnet, z. B. über die Suche in einer Suchmaschine oder entsprechende Verlinkungen. Die korrekte URL (Hyperlink) wird beim Browser in der Adressleiste angezeigt. Diese kann über die rechte Maustaste in die Zwischenablage kopiert werden.

Selbst erstellter Screenshot zur Anzeige des Hyperlinks in Chrome
Copyright und Lizenz: Selbst erstellter Screenshot zur Anzeige des Hyperlinks in Chrome.

Vorgehen bei WordPress

Hier beschreiben wir, wie man in WordPress einen Hyperlink setzt:

  1. Gewünschte Seite öffnen
  2. Text markieren, welcher den Link enthalten soll (hier Vereinshomepage)
  3. Auf das Link-Symbol in der Icon-Leiste klicken:

    Selbst erstellte Grafik zum Link-Symbol in WordPress

  4. Es öffnet sich das folgende WordPress-Fenster, um einen internen Link auszuwählen oder aber einen externen Link einzufügen.

    Selbst erstellte Grafik zum Setzen von Internen oder Externen Links in WordPRess

    1. Einen externe Link kann man über die Tastatur eingeben. Einfacher ist es jedoch, wenn dieser aus dem Browser über die Zwischenablage in das Feld kopiert wird (Menü oder Shotcode [Strg]+v).
    2. Wenn eine interne Seite mit WordPress verlinkt werden soll, dann wird in das Feld ein Suchbegriff eingegeben. WordPress listet unterhalb des Suchfelds alle passenden Seiten (page), Beiträge (post) oder Kategorie (category) auf. Diese werden über anklicken ausgewählt.  
  5. Der eingegebene Link wird durch Klicken auf das Pfeil-Icon oder die Enter-Taste auf der Tastatur übernommen.
  6. Zum Abschluss das Speichern der Änderung nicht vergessen!

Fazit

Wenn man einmal einen Link in WordPress gesetzt hat, dann ist dies in Zukunft ein Kinderspiel. Dabei sollte man immer folgendes in Hinterkopf behalten. Hyperlinks bieten nicht nur für Besucher zusätzlichen Mehrwert, sondern auch Suchmaschinen ziehen hieraus einen Rückschluss auf die Wertigkeit einer Webseite. Zwar haben eingehende Links von fremden Seiten eine höher Wichtung, aber auch ausgehende Links werden von Google, Bing und andere Suchmaschinen berücksichtigt.

Wer technische Fragen zum CMS WordPress oder allgemein HTML, CSS und Programmierung hat, kann sich gerne an uns oder unseren Partner Blueflexx-Webdesign wenden.

Werbung


Kommentar / Bewertung eintragen


Ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere diese hiermit.