Meinungsfreiheit, Toleranz, Medien und das Darkweb

Computer und Sicherheits-Wissen Artikel 8


Tech-Writer Uwe

Tech-Writer Uwe am 03.09.2014



Gesamt: 1295
Dieses Jahr: 577
Diesen Monat: 23
Diese Woche: 9
Heute: 1


Der Einfluss von Medien auf die persönliche Meinungsbildung ist immens und für den größten Teil der Bevölkerung richtungsweisend. Medien verfolgen Quoten und treten dabei immer öfters das Recht von Minderheiten zugunsten einer kollektiven Jagd. Die Meinung einer großen Gruppe ohne inhaltliche Auseinandersetzung zu adaptieren und persönlichen Frust auf Minderheiten zu projizieren ist ein sehr gutes Gefühl. Toleranz oder auch das Recht der freien Meinung anderer tritt hier in den Hintergrund. Argumente, Logik, Wissenschaft und demokratische Grundrechte bleiben zu Gunsten von Boulevard Journalismus auf der Strecke. Die Politik folgt blind dem Trend, schafft unbedacht übereilte Gesetze und entzieht dem selbstbestimmten Mensch immer mehr die Möglichkeit zur objektiven Analyse.


Copyright und Lizenz: Frei nach Public Domain CC0

Darknet / Darkweb - Alternatives Netz ohne staatliche Kontrolle

Das Internet untersteht inzwischen einer staatlichen Kontrolle und jede kritische Bewegung im WEB kann starke persönliche Konsequenzen haben. Wo die Politik versagt, schafft sich das Internet eine alternative Welt, die leider zu Unrecht sehr negativ eingestuft ist. Das sogenannte Darkweb oder Deepweb ist eine Spiegelwelt zum inzwischen übermaßig kontrollierten und zensierten normalen WEB. Das Darkweb bietet jedoch auch einen Raum für freien kritischen Meinungsaustausch und unzensierter Informationen in Form von beispielsweise Foren. Hier können sich insbesondere auch Minderheiten zu Wort melden und westlich orientierte Nachrichten reflektiert werden. Falls du dich zu einem mündigen, toleranten und selbstbestimmten Bürger zählst, kannst du dir eine neue Welt zu eigen machen.

Akzeptiere zunächst alle Angebote im Darkweb ohne diese direkt zu verurteilen. Setzte dich mit den Themen auseinander, die dir wichtig sind und greife nicht alles und jeden an. Versuch einfach mal andere Meinungen, Orientierungen und Verhaltensweisen zu akzeptieren oder auch zu ignorieren und setzt dich bei Interesse erst mal mit diesen in aller Stille auseinander. Verzichte auf die Wiederholung der Fehler in unserer kontrollierten Welt und lass dich von der bunten Vielfalt einfach leiten und verzaubern. Sei kritisch aber auch offen im Umgang der vielseitigen Persönlichkeiten in der Schattenwelt und lass billige Boulevardmeinungen im normalen WEB.

Zugang nur mit einem Tor-Browser

Das Darkweb kann nur mit dem TOR-Browser erreicht werden. Ein erster Einstieg kann beispielsweise über die folgende TOR-Suche (kbhpodhnfxl3clb4 [dot] onion) erfolgen. In einem anderen Blog habe ich bereits den TOR-Browser beschrieben und auch die notwendigen Einstellungen, um sich anonym und sicher im Darkweb zu bewegen. Falls du aktiv in die Thematik einsteigen möchtest, musst du dich auch mit dem Thema Internetspuren und Verschlüsselung auseinandersetzen. Totalitäre Systeme kommen meist still und dein Schutz sollte immer an erster Stelle stehen.

Fazit

Eine objektive Meinungsbildung nur basierend auf den uns verfügbaren Medien ist nicht möglich und wir werden immer mehr Opfer einer mediengesteuerten Manipulation. Freie Bürger sollten alternative Quellen heranziehen und auch sich selbst und ihren Umgang mit Minderheiten kritisch hinterfragen. Menschen, die mit dem Rücken zur Wand stehen, reagieren wie Menschen, die mit dem Rücken zur Wand stehen.

Impessum des Autor Kontakt zum Autor