So funktioniert Shopware

Artikel 44 des Computer und Sicherheits-Wissen von apm24.de Computerhilfe Seibersbach (zur Übersicht)


Tech-Writer Anna

Tech-Writer Anna am 16.06.2020



Gesamt: 279
Dieses Jahr: 279
Diesen Monat: 76
Diese Woche: 1
Heute: 1


Shopware ist ein modulares Online-Shop-System aus Deutschland. Mit der Software kann ein eigener Onlineshop erstellt und verwaltet werden. Jeder Nutzer kann die Grundversion von Shopware an die eigenen Bedürfnisse anpassen, indem er sie durch zusätzliche Module und Plug-ins erweitert. So kann das System bei Bedarf mit den Anforderungen wachsen, ohne unnötig aufgebläht zu werden.


Copyright und Lizenz: Von "Computerhilfe Seibersbach" erstellte Grafik zum Shopware-Artikel. Autorin: Anna Pianka

Shopware ist derzeit in der Version 6 erhältlich. Als Community Edition kann das Shop-System kostenfrei genutzt werden. Die kostenpflichtigen Professional und Enterprise Editionen sind umfangreicher und verfügen beispielsweise über zusätzliche Funktionen für das Content Management, erweiterte Verkaufskanäle und umfassen einen Support vom Hersteller.

Mit Shopware starten

Nach erfolgreichem Download und Installation der aktuellen Shopware Version, wird der Ersteinrichtungsassistent automatisch aufgerufen, sobald man sich erstmalig in der Admin-Oberfläche anmeldet. Er führt durch folgende Schritte:

  • Sprachpakete installieren und bevorzugte Sprache auswählen
  • Demodaten anlegen (dient nur zu Testzwecken und kann übersprungen werden)
  • Mailer-Einstellungen
  • PayPal API-Zugangsdaten hinterlegen
  • Plug-ins für individuelle Erweiterungen auswählen und installieren
  • Shopware-Account hinterlegen und für Shopware verifizierte Domain mit Shop verknüpfen oder neue Shop Domain erstellen

Nun kann es richtig losgehen und der Onlineshop konfiguriert werden. Es gilt Entscheidungen für das Design zu treffen, das eigene Logo hochzuladen, Kategorien und Produkte anzulegen und mit entsprechenden Texten und Fotos zu befüllen, Währungen und Zahlungsmöglichkeiten auszuwählen, Informationen zum Versand sowie das Impressum bereitzustellen und derlei mehr. In den Einstellungen können außerdem E-Mail-Vorlagen angelegt werden, die bei Registrierungen oder als Bestellbestätigung an die Kunden verschickt werden sollen.

Shopware 6 hat integrierte SEO-Funktionen. Mit dem System erstellte Onlineshops verfügen dementsprechend von Anfang an über die Voraussetzungen, gut im Internet gefunden werden zu können. Die SEO-Agentur ABAKUS Internet Marketing hat in einem Leitfaden zusammengefasst, welche Maßnahmen darüber hinaus für die Suchmaschinenoptimierung zu Shopware sinnvoll sind. Ergänzend lassen sich Sachverhalte auch mit SEO Tools aufdecken, zum Beispiel mit dem kostenlosen Onpage-Anaysis-Tool.

Die Community von Shopware ist sehr aktiv und steht in regem Austausch über das Shopsystem. Bei Fragen oder Problemen erhält man im Forum in der Regel schnelle und kompetente Hilfe. Seit 2011 findet jährlich der Shopware Community Day statt. Dabei handelt es sich um ein E-Commerce-Festival, bei dem Unternehmen, Start-ups, Entwickler und Shopware-Enthusiasten zusammenkommen, um Kontakte mit Gleichgesinnten zu knüpfen und an interessanten Vorträgen teilzunehmen.

Foto-Rückblick zum Shopware Community Day 2016:

Die Veranstaltung wird gerne besucht, obwohl der Ort Schöppingen etwas abgelegen liegt. Im Jahr 2020 feiert Shopware sein 10 jähriges Jubiläum, aufgrund von Corona leider nur online.

Fazit

Shopware bietet alle wichtigen Funktionen, um einen ansprechenden und verlässlichen Onlineshop zu verwalten und zeichnet sich außerdem durch seine Benutzerfreundlichkeit aus. Das Shop-System eignet sich sowohl für Neueinsteiger im E-Commerce als auch für große Konzerne und B2B-Unternehmen. Durch die hohe Skalierbarkeit kann Shopware 6 fast jede Vorstellung für den eigenen Onlineshop umsetzen.

Werbung

Antiviren-Software VIPRE Premium für einen PC


Kommentar / Bewertung eintragen


Ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere diese hiermit.