Lässt sich eine Website durch externe Signale optimieren?

Artikel 43 des Computer und Sicherheits-Wissen von apm24.de Computerhilfe Seibersbach (zur Übersicht)


Tech-Writer Anna

Tech-Writer Anna am 10.06.2020



Gesamt: 257
Dieses Jahr: 257
Diesen Monat: 66
Diese Woche: 5
Heute: 5


Diese Frage stellen sich Websitebetreibende spätestens dann, wenn die eigene Website zu wenig Aufmerksamkeit im Internet bekommt und die Besucherzahlen sehr gering ausfallen. Aber beginnen wir von vorne, bei der Websiteerstellung und arbeiten uns dann voran.


Copyright und Lizenz: Von "Computerhilfe Seibersbach" erstellte Grafik zum SEO-Artikel. Autorin: Anna Pianka

Die Entstehung einer neuen Website

Vor der Erstellung einer Website ist es wichtig, sich grundlegende Gedanken zu machen, zum Domain-Namen, dem Grund, warum es die Website geben soll und zur Auswahl des passenden Content Management Systems (CMS). Im Gegensatz zur individuellen Webseitenerstellung per HTML bieten Content Management Systeme schon von Haus aus eine gewisse Basis für die onpage-SEO. Alternativ werden häufig entsprechende PlugIns oder Erweiterungen angeboten.

  • SEO DIVER von ABAKUS Internet Marketing

    SEO DIVER von ABAKUS Internet Marketing

Steht das Thema der Website fest und der Domain-Name ist gesichert, überlegt man sich eine Struktur und thematische Einteilung der Inhalte. Um von Anfang an mit einer guten Ordnung zu arbeiten, ist es hilfreich, eine Keyword-Recherche zu tätigen. Solch eine Recherche dient zur Findung von Wörtern und ihren thematischen Einteilungen in Unterseiten (URLs). Hierzu kann das Keyword-Recherche Tool von dem SEO DIVER genutzt werden. Der SEO DIVER wurde hier bereits genauer unter die Lupe genommen.

Die Erstellung von Artikeln unter Berücksichtigung von (für die eigene Website) relevanten Wörtern aus der Keyword-Recherche hilft dabei, die Website thematisch ansprechender für die Leser und die Suchmaschinen zu präsentieren. Dieser Teil gehört zu der Suchmaschinenoptimierung im onpage-Bereich, weil er sich auf der Website selbst abspielt. Bei onpage-SEO gilt es, Inhalte so darzustellen, dass die Suchmaschinen sie in ihren Suchergebnissen anzeigen, sobald nach den Themen gesucht wird. Das fördert die Wahrscheinlichkeit, neue Besucher auf der Website zu erhalten. Da Google und andere Suchmaschinen darauf eingestellt sind, Suchenden die möglichst besten Ergebnisse zu liefern, gibt es auch einen gewissen Druck bei der Erstellung der Inhalte. Texte sollen die Leser ansprechen und daher ist der Blick auf die Qualität sehr wichtig. Schließlich gibt es immer mehr Internetseiten, immer mehr Menschen kennen sich mit der Erstellung dieser etwas aus und die Flut an Informationen und Texten im Internet ist enorm.

Externe Signale als Rankingkriterium

Um herauszufinden, welche Inhalte im Internet relevant sind und welche nicht, behelfen sich Suchmaschinen Algorithmen, die Inhalte von Internetseiten bewerten. Dabei kommen viele Merkmale zusammen, die abgewogen und miteinander vergleichen werden. Ein Teil der Merkmale befindet sich auf der zu bewertenden Seite selbst und einen anderen Teil machen andere Internetseiten aus, indem ausgewertet wird, wie über die Website, um die es geht, gesprochen wird. Dabei spielen Verweise (Hyperlinks) eine große Rolle, weil Links das Ranking beeinflussen können. Jedoch geht es primär nicht um den Link an sich, sondern um den Umstand, warum es diesen Link gibt. So wertet Google den Text auf der linkgebenden Seite aus, um nachvollziehen zu können, warum die Zielseite verlinkt wurde. Das Ergebnis der Auswertung kann sich auf das Ranking zu Begriffen für die Zielseite auswirken.

Ein Beispiel: Wird auf der linkgebenden Seite von einer Veranstaltung gesprochen, kann es passieren, dass die in dem Text verlinkte Seite auch anfängt, zu der Veranstaltung in den Suchergebnissen bei Google aufzutauchen. Das passiert, wenn ein sinnvoller Zusammenhang von Google in den Bewertungskriterien festgestellt werden kann. Weiter hat eine Information mehr Gewicht für Google, wenn sie von einer Seite stammt, welche eine hohe Relevanz im entsprechenden Gebiet genießt.

Fazit

Zum einen ist es wichtig, eine neue Website unter Berücksichtigung verschiedener Vorgaben einzurichten und qualitativ ansprechende Inhalte zu veröffentlichen. Zum anderen gilt es auch zu schauen, wie sich die Resonanz im Internet zu den eignen Inhalten verhält. In der Suchmaschinenoptimierung offpage ist es förderlich für eine Website, wenn im Internet über ihre Inhalte gesprochen wird und diese empfohlen werden.

Werbung


Kommentar / Bewertung eintragen


Ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere diese hiermit.