Wann es Zeit für einen Website Relaunch wird

Artikel 50 des Computer und Sicherheits-Wissen von apm24.de Computerhilfe Seibersbach (zur Übersicht)


Tech-Writer Anna

Tech-Writer Anna am 29.07.2020



Gesamt: 301
Dieses Jahr: 301
Diesen Monat: 108
Diese Woche: 17
Heute: 2


Trends zeichnen sich in erster Linie dadurch aus, dass sie vergehen. Was neulich noch als schick und modern galt, ist nach einiger Zeit wieder „out“ und überholt. Das betrifft nicht nur Bereiche wie Mode oder Einrichtungsstile, auch Webseiten müssen mit der Zeit gehen, um nicht an Attraktivität einzubüßen.


Copyright und Lizenz: Von "ABAKUS Internet Marketing" erstellte Grafik zum Website-Relaunch-Artikel. Autorin: Anna Pianka

Ein neuer Look

Dabei wird einerseits das Design und Layout erneuert und bei einer großen Anpassung ggf. das Firmenlogo modernisiert.

Doch die Optik ist meist bloß die offensichtlichste Veränderung und im Hintergrund passiert vieles mehr…

Mehr Möglichkeiten

Die Benutzerfreundlichkeit wird gesteigert, damit User sich intuitiv auf der Webseite zurechtfinden können. Außerdem können neue Funktionen hinzugefügt werden, wie beispielsweise die Möglichkeit, Kommentare oder Bewertungen zu hinterlassen. Ein Blog oder ein Forum können ebenfalls in die Webseite integriert werden.

Fit fürs Smartphone

Mittlerweile findet ein großer Teil der Internetnutzung per Smartphone oder Tablet statt, weshalb Webseiten immer auch für mobile Endgeräte optimiert sein sollten. Im Rahmen eines Website Relaunches sollte demnach das responsive Design stimmig sein, falls es hier vorher eine nicht ganz zufriedenstellende Lösung gab.

Technische Optimierungen

Natürlich sollten sämtliche technischen Mängel (zum Beispiel aufgrund eines veralteten Systems) mit dem SEO Relaunch behoben werden.

Die Ladezeiten sind ein sehr wichtiges Rankingkriterium für Webseiten. Die Geduld von Internetnutzern ist bereits bei einigen Sekunden Wartezeit so gering, dass sie ihre Suche stattdessen anpassen, anstatt noch zwei Sekunden zu warten.

Duplikate von Inhalten müssen vermieden werden und die Seite sollte so „crawlbar“ sein, dass alle wichtigen Inhalte entsprechend im Google-Index aufgenommen werden.

Oft wird ein Website-Relaunch durchgeführt, weil das aktuell genutzte System den sich im Laufe der Jahre geänderten Ansprüchen nicht mehr gerecht wird. Da kann es zum Beispiel sein, dass eine Webseite auf ein anderes CMS umgestellt wird.

Suchmaschinenoptimierung und Website Relaunch

Bei einem Website Relaunch ist die Berücksichtigung der Suchmaschinen-relevanten Einstellungen wichtig für den Erfolg und die schnelle und der URL-entsprechende Wiederaufnahme in die Suchergebnisse. Weiter macht es Sinn, sehr ähnliche Inhalte zusammenzuführen und sich von stark veralteten Inhalten zu trennen.

Bei einem nicht gut durchdachten Website Relaunch besteht die Gefahr, bisherige SEO-Erfolge zu verlieren und im Ranking abzusteigen. Daher ist eine gute Vorbereitung wichtig. Wer sich den Website Relaunch auch ohne Unterstützung zutraut, kann sich an dieser SEO Relaunch Checkliste von ABAKUS Internet Marketing orientieren, um anhaltende Rankingverluste zu verhindern.

Fazit

Ein Website Relaunch ist grob geschätzt alle fünf bis zehn Jahre sinnvoll, um sich sowohl technisch als auch optisch an den vorherrschenden Geschmack und Standard anzupassen.

Veraltete Webseiten sind weniger ansprechend, weniger vertrauenswürdig und weniger benutzerfreundlich, sodass potenzielle Kunden möglicherweise abgeschreckt werden. Im Rahmen eines Website Relaunches können alle Aspekte einer Webseite auf einen Schlag optimiert werden. Dazu zählen auch SEO-relevante Maßnahmen, die der Webseite zu einer größeren Reichweite in der jeweiligen Zielgruppe verhelfen.

Werbung

Mehr Online-Sicherheit durch Cyberghoast VPN


Kommentar / Bewertung eintragen


Ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere diese hiermit.